Donald "Donnie" Hua

Der älteste Streifenpolizist der Welt

Description:

Einfluss: 4

Als Elf sieht man ihm sein Alter nicht an, aber seine Lebensgeschichte. Der älteste Streifenpolizist der Welt im Ruhestand hat zumeist Augenringe bis unter den Bauchnabel und einen durchdringenden Blick, der jedem vermittelt, dass er wohl schon zu viel in seinem undefinierbar langen Leben gesehen hat und psychisch nicht mehr ganz auf der Höhe ist. Sieht man im ein wenig länger in die Augen, erkennt man aber auch noch Überreste des Mannes, der er einmal war. Wie soll man es sagen? Gerade als Polizist lernt man schnell, dass das Leben nicht gerecht ist.

Bio:

Donald „Donnie“ Hua war tatsächlich Streifenpolizist in Köln und wurde scherzhaft „ältester Streifenpolizist der Welt“ genannt.
Er ist magisch aktiv und verfügt auch über genug Erfahrung in seinem Bereich, um auch ambitionierten Angriffen etwas entgegen zu setzen.
Ursprünglich war er ein versierter magischer Forensiker beim BKA, ließ sich aber irgendwann wegen Problemen in den Streifendienst versetzen (wo er wohl auch mal mit Jaworski gefahren ist). Irgendwann verhinderten seine PBTS, Alkohol- und LongHaul-Abhängigkeit weitere Aufstiegschancen.
Seit drei Jahren befindet er sich im Ruhestand.

Foto: Gerd Silberbauer, leider ohne Angabe eines Fotographen auf http://www.gerd-silberbauer.de/fotos.html

Donald "Donnie" Hua

Im Schatten des Doms StilzchenRumpel