HaPe

Verschwörungstheoretiker und lokaler Blogger

Description:

Einfluß: 1
Irgendetwas muss in HaPes Leben drastisch schief gegangen sein. Was immer es auch wahr, seit dem fühlt sich der eigentlich freundliche ältere Herr in Gegenwart von mehr als zwei Menschen sichtlich unwohl und verläßt generell seinen Unterschlupf (ein faradayscher Käfig in einem alten Atombunker, den er unter dem Haus seiner Eltern bauen ließ, der ihm ein autarkes Leben die nächsten 30 Jahre sichert) nur zu ganz seltenen Anlässen. Komunikation mit der Außenwelt erfolgt ausschließlich über ein altmodisches Terminal, das über Kabel mit dem örtlichen Gitter verbunden ist. Es ist nicht so, dass er mit der modernen Technik nicht zurecht käme, aber da ja (für ihn) noch nicht gesichert ist, dass die WiFi-Wellen nicht sein Hirn bei leichter Flamme gar kochen (ihr wisst schon, der Frosch und der Kochtopf…..) zog er das selbsgewählte Exil vor.
Generell interessiert er sich für alles, was seine These einer uns alle verschlingen wollenden erwachten Welt untermauert oder als Zeichen einer nahenden (Finanz-)Apokalypse herhalten kann.

Bio:

HaPe

Im Schatten des Doms yamamotosan